Home

Aktuelles

2. Bürgermeisterin Margit Gottschalk

Gemeinderäte

Wahlprogramm

Termine

Vorstandschaft

Mitmachen und Kontakt

Facebook

Links

Impressum


Margit Gottschalk, 2. Bürgermeisterin

Dipl.-Sozialpäd.(FH), Sozialpädagogin
Bürgerliste

Ich bin 1964 in München geboren. Meine Kindheit und meine Schulzeit habe ich in Ismaning verbracht. Nach Stationen in München, Schweden, Münsterland leben wir nun seit  11 Jahren in unserer Wahlheimat Utting am Ammersee.

Ich habe drei Kinder: Philipp (20) Valerie (18) und Konstantin (13 Jahre alt)

In meiner Freizeit beschäftige ich mich sehr gerne mit Lesen, Gartenarbeit und Yoga. Reisen, Segeln, Tanzen und Skifahren sind meine Leidenschaft. Mein Mann und ich verbringen sehr gern unsere Freizeit mit unseren Freunden zum Reden bei gutem Essen und einem Glas Wein. Ich interessiere mich sehr für Psychologie, Politik und Kunst.


Andreas Streicher 

zert. Baufinanzierungsbetreuer (Uni Passau), 40 Jahre, Bürgerliste


Seit meiner Geburt lebe ich in unserer wunderschönen Heimat Utting am Ammersee. Nach dem Besuch des Gymnasiums in St. Ottilien absolvierte ich das Fachabitur auf der FOS in Weilheim.

Anschließend erlernte ich den Beruf des Bankkaufmanns und wechselte vor 15 Jahren zur größten deutschen Bausparkasse. Es macht mir als Baufinanzierer sehr viel Spaß meinen Kunden zu helfen, sich Ihre „eigenen vier Wände“ zu verwirklichen.

Ich habe zwei Töchter im Alter von 8 und 12 Jahren.

Im TSV Utting war ich in mehreren Abteilungen (Turnen, Volleyball und Fußball) aktiv. Da mir die Brauchtumspflege und die Geselligkeit im Dorf wichtig sind, bin ich Vorstandsmitglied bei den Maibaumfreunden. Mein intensivstes Hobby ist zweifellos die Feuerwehr. Hier bin ich seit 26 Jahren Mitglied und vor 7 Jahren wurde ich zum Kommandant gewählt. Es macht mir sehr viel Spaß mit einem tollen Team im Rücken für die Sicherheit im Ort zu sorgen.


Karl Sauter

Dipl.-Rechtspfleger (FH), Regierungsdirektor,
Gemeinderat, CSU  


Ich bin 57 Jahre alt, in Utting geboren, in der Mühle am See aufgewachsen und habe einen erwachsenen Sohn, der in Passau Jura studiert. Beruflich bin ich als Beamter im Bayerischen Staatsministerium der Justiz tätig und bin dort zuständig für Haushalts- und Bauangelegen-heiten im Bereich des Justizvollzugs.

Seit 18 Jahren bin ich im Uttinger Gemeinderat aktiv und war in dieser Zeit Mitglied sowohl im Finanz-, als auch im Bauausschuss sowie Referent für Sport, Umwelt, Senioren und Gewerbe. Seit 6 Jahren nehme ich die Aufgaben des 2. Bürgermeisters der Gemeinde Utting wahr.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit der Erhaltung der Mühle, der Gartenpflege und laufe sehr gerne durch unser Dorf und seine Fluren. Ich engagiere mich aus tiefer Überzeugung als Schatzmeister des Leonhardivereins für den traditionellen Uttinger Leonhardiritt.

Der Grundgedanke meiner Kandidatur ist, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern das Bild und den dörflichen Charakter unserer Heimatgemeinden Utting, Holzhausen und Achselschwang zu bewahren, zeitgemäß zu gestalten und überlegt in die Zukunft zu führen. Ich möchte mich mit meiner langjährigen Erfahrung dafür einsetzen, dass Utting auch künftig für seine Einwohner ein lebens- und liebenswerter, angenehmer und schöner Ort des Wohnens, der Arbeit, der Erholung, des Sports und der Kultur ist und bleibt.


Alexander Noll

Dipl.-Betriebswirt (FH), Geschäftsführer, Gemeinderat, Kreisrat, CSU

Seit meiner Geburt vor 42 Jahren habe ich das Glück in unserer schönen Heimatgemeinde Utting leben zu können. Nach dem Abitur am Gymnasium Weilheim und dem Studium der Betriebswirtschaft in München war ich zunächst lange Jahre Geschäftsführer des örtlichen Mineralbrunnenbetriebes. Parallel zum Studium absolvierte ich auch eine Ausbildung zum Berufspiloten und bin nun seit knapp zwei Jahren Geschäftsführer bei einer der größten bayerischen Flugschulen, wo ich beide Ausbildungen einbringen kann.

Gemeinsam mit meiner Frau Hilde und unseren beiden Kindern Julian (11) und Laura (6) fühlen wir uns sehr wohl in unserem Dorf.

Das Motto „Wer nicht vom Fliegen träumt, dem wachsen keine Flügel“ gilt dabei sowohl für mein berufliches, wie auch kommunalpolitisches Engagement. Auch bei meiner bisher 12-jährigenTätigkeit als Gemeinde- und Kreisrat gilt es immer wieder, offen für neue und unbekannte Ziele zu sein, und dabei aber immer mit großem Verantwortungsbewusstsein und absoluter Sorgfalt zu handeln.


Claudia Sauter

Staatl. anerkannte Erzieherin, Gemeinderätin, CSU


Vor 37 Jahren kam ich zum ersten Mal nach Utting und ich fühle mich bis heute in diesem lebendigen Ort sehr wohl. Ich bin verheiratet mit Ernst Sauter und wir haben zwei erwachsene Söhne.

Als Erzieherin habe ich 8 Jahre in meinem Heimatort Weilheim im städtischen Kindergarten gearbeitet und bin nun seit 1999 in der Mittagsbetreuung der Uttinger Grundschule tätig.

 

Im Rahmen zahlreicher Ehrenämter, wie z.B. als Schriftführerin der CSU-Utting, im Elternbeirat, als Schulweghelferin oder als Mitinitiatorin der Agenda, konnte ich mich schon oft für Utting engagieren.

Viel Freude bereitet mir auch die Arbeit im Vorstand der Maibaumfreunde.

2008 wurde ich in den Gemeinderat gewählt und bin Referentin für Grundschule und Volkshochschule sowie für Jugend und Vereine.

Durch meine berufliche Tätigkeit als Erzieherin in der Mittagsbetreuung Utting, bin ich sehr in die schulischen Belange eingebunden und habe als Referentin auch die Möglichkeit mich dafür einzusetzen. In den vergangenen sechs Jahren haben wir einiges initiiert und auf den Weg gebracht. Das gilt unter anderem für das Ortsentwicklungskonzept, welches vom Gemeinderat beschlossen und woraus ein Zukunftsbild für Utting entwickelt  wurde.

Ich möchte sehr gerne die Dinge, welche wir im jetzigen Gemeinderat angefangen haben, weiterverfolgen und mit gestalten.

Sehr am Herzen liegt mir der Dialog mit allen Uttinger Bürgern.


Ralf Stief

Dipl. Ing. (FH) Bauwesen, Gemeinderat, Bürgerliste


Mehr als 30 Jahre bin ich, Jahrgang 1951, in diesem liebenswerten Dorf daheim. Ich bin verheiratet und habe 2 Töchter im Alter von 16 und 31 Jahren. Als begeisterter Segler trage ich seit über 20 Jahren als Vorstand zur guten Entwicklung des TSV Utting Wassersport bei.

Als Bauingenieur habe ich in der Bauwirtschaft und in der Bayerischen Staatsbauverwaltung vom Stadion- bis zum Autobahnbau und –betrieb viele Erfahrungen sammeln können. Im Jahr 2002 wurde ich an die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern berufen. Dort befasse ich mich vorwiegend mit Grundsatzfragen des technischen Umweltschutzes an Straßen. Mitglied der Bayerischen Ingenieurekammer Bau bin ich seit 1991.

Von den Entscheidungen, die ein Gemeinderat zu treffen hat, haben viele mit Bau oder Baurecht, Verkehr, Verwaltungsrecht, auch mit Umweltbelangen zu tun. Auf Basis meines Werdegangs sehe ich mich in der Lage, in vielerlei Hinsicht einen fundierten Beitrag zur künftigen positiven Entwicklung der Gemeinde Utting zu leisten. Ich wäre gerne bereit, mich auch weiterhin dieser Verantwortung zu stellen und wie bisher mit sachbezogener, interessensunabhängiger und ideologiefreier Arbeit an der Zukunft unseres Dorfes mitzuwirken.


Montag 18. Juni 2018
Kreisbote: Bericht zur Verleihung des Familienlöwen durch Ilse Aigner

CSU zeichnet familienfreundliche Unternehmen im Landkreis Landsberg aus – Finale wie bei einer Oscar-Verleihung

Ministerin Ilse Aigner lobt Landsberger "Familienlöwen"


Sonntag 14. Januar 2018
Augsburger Allgemeine - Neujahrsempfang und Bootshaus

Polizeiboot: Auch CSU-Chef Dorow ist gegen Holzhausen

 

Der Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende äußert sich beim Neujahrsempfang der Uttinger CSU. Für die Frauen soll es am Amersee ein besonderes Angebot geben. Von Dagmar...


Freitag 17. März 2017
Neuer CSU-Vorstand im Ortsverband Utting/Finning

In Utting wurde am 17. März 2017 der neue CSU-Vorstand gewählt. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, einen Mehrjahres-Aktivitätenplan, gemeinsam mit den anderen Ortsverbänden am Ammersee-Westufer aufzustellen. Beschäftigt haben...


Freitag 17. März 2017
Zu viel Lärm und Feinstaub?

Utting will die Belastungen an der Ortsdurchfahrt messen beziehungsweise errechnen lassen. Nur wenn Grenzwerte überschritten sind, bestehen Chancen auf Verbesserung. Von Stephanie Millonig


Mittwoch 15. März 2017
Neugründung: Die JU ist wieder da

Sieben Mitglieder aus Dießen, Finning, Schondorf und Utting werden aktiv


Sonntag 12. März 2017
Politischer Frühschoppen mit Dr. Thomas Kreuzer und Michael Kiessling

Wir laden Sie, Ihre Freunde und Bekannte recht herzlich zum politischen Frühschoppen mit unserem Vorsitzenden der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, Herrn Dr. Thomas Kreuzer und unserem Bundestagskandidaten...


Freitag 24. Februar 2017
Süddeutsche: Ein Haus wie ein Boot

Planung in Holzhausen stößt erneut auf Widerspruch, von Armin Greune


Dienstag 07. Februar 2017
Unsere Position zum Thema Polizeibootshaus ....

Die CSU/Bürgerliste Utting-Finning hat sich klar gegen das Polizei-Bootshaus am Dampfersteg in Holzhausen ausgesprochen und für die Suche nach einen alternativen Standort. Wir von der CSU/Bürgerliste halten den derzeit vom...


Freitag 21. Oktober 2016
Kreisbote: Ausgebootet? Polizeibootshaus doch in Holzhausen

Utting-Holzhausen – Die emotionalen Wellen am Ammersee-Westufer schlagen hoch, nachdem jetzt die Standort-Entscheidung für das Polizeibootshaus scheinbar endgültig gefallen ist: Der historische Dampfersteg in Holzhausen bekommt...


Mittwoch 20. Juli 2016
CSU Utting/Finning: Erlebnisreicher Besuch im Bayerischen Landtag

Was treiben die da eigentlich im Landtag? Dieser Frage gingen in Folge der beim Neujahrsempfang ausgesprochenen Einladung des Staatsministers a.D. und langjährigen Mitglieds des Landtages (MdL) Dr. Thomas Goppel Mitglieder des...


News 1 bis 10 von 249

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

nach oben - CSU Utting

zum Drucken hier klicken Druckansicht