Home

Aktuelles

Schwarzlicht

2. Bürgermeisterin Margit Gottschalk

Gemeinderäte

Wahlprogramm

Termine

Vorstandschaft

Mitmachen und Kontakt

Facebook

Links

Impressum


Margit Gottschalk, 2. Bürgermeisterin

Dipl.-Sozialpäd.(FH), Sozialpädagogin
Bürgerliste

Ich bin 1964 in München geboren. Meine Kindheit und meine Schulzeit habe ich in Ismaning verbracht. Nach Stationen in München, Schweden, Münsterland leben wir nun seit  11 Jahren in unserer Wahlheimat Utting am Ammersee.

Ich habe drei Kinder: Philipp (20) Valerie (18) und Konstantin (13 Jahre alt)

In meiner Freizeit beschäftige ich mich sehr gerne mit Lesen, Gartenarbeit und Yoga. Reisen, Segeln, Tanzen und Skifahren sind meine Leidenschaft. Mein Mann und ich verbringen sehr gern unsere Freizeit mit unseren Freunden zum Reden bei gutem Essen und einem Glas Wein. Ich interessiere mich sehr für Psychologie, Politik und Kunst.


Andreas Streicher 

zert. Baufinanzierungsbetreuer (Uni Passau), 40 Jahre, Bürgerliste


Seit meiner Geburt lebe ich in unserer wunderschönen Heimat Utting am Ammersee. Nach dem Besuch des Gymnasiums in St. Ottilien absolvierte ich das Fachabitur auf der FOS in Weilheim.

Anschließend erlernte ich den Beruf des Bankkaufmanns und wechselte vor 15 Jahren zur größten deutschen Bausparkasse. Es macht mir als Baufinanzierer sehr viel Spaß meinen Kunden zu helfen, sich Ihre „eigenen vier Wände“ zu verwirklichen.

Ich habe zwei Töchter im Alter von 8 und 12 Jahren.

Im TSV Utting war ich in mehreren Abteilungen (Turnen, Volleyball und Fußball) aktiv. Da mir die Brauchtumspflege und die Geselligkeit im Dorf wichtig sind, bin ich Vorstandsmitglied bei den Maibaumfreunden. Mein intensivstes Hobby ist zweifellos die Feuerwehr. Hier bin ich seit 26 Jahren Mitglied und vor 7 Jahren wurde ich zum Kommandant gewählt. Es macht mir sehr viel Spaß mit einem tollen Team im Rücken für die Sicherheit im Ort zu sorgen.


Karl Sauter

Dipl.-Rechtspfleger (FH), Regierungsdirektor,
Gemeinderat, CSU  


Ich bin 57 Jahre alt, in Utting geboren, in der Mühle am See aufgewachsen und habe einen erwachsenen Sohn, der in Passau Jura studiert. Beruflich bin ich als Beamter im Bayerischen Staatsministerium der Justiz tätig und bin dort zuständig für Haushalts- und Bauangelegen-heiten im Bereich des Justizvollzugs.

Seit 18 Jahren bin ich im Uttinger Gemeinderat aktiv und war in dieser Zeit Mitglied sowohl im Finanz-, als auch im Bauausschuss sowie Referent für Sport, Umwelt, Senioren und Gewerbe. Seit 6 Jahren nehme ich die Aufgaben des 2. Bürgermeisters der Gemeinde Utting wahr.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit der Erhaltung der Mühle, der Gartenpflege und laufe sehr gerne durch unser Dorf und seine Fluren. Ich engagiere mich aus tiefer Überzeugung als Schatzmeister des Leonhardivereins für den traditionellen Uttinger Leonhardiritt.

Der Grundgedanke meiner Kandidatur ist, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern das Bild und den dörflichen Charakter unserer Heimatgemeinden Utting, Holzhausen und Achselschwang zu bewahren, zeitgemäß zu gestalten und überlegt in die Zukunft zu führen. Ich möchte mich mit meiner langjährigen Erfahrung dafür einsetzen, dass Utting auch künftig für seine Einwohner ein lebens- und liebenswerter, angenehmer und schöner Ort des Wohnens, der Arbeit, der Erholung, des Sports und der Kultur ist und bleibt.


Alexander Noll

Dipl.-Betriebswirt (FH), Geschäftsführer, Gemeinderat, Kreisrat, CSU

Seit meiner Geburt vor 42 Jahren habe ich das Glück in unserer schönen Heimatgemeinde Utting leben zu können. Nach dem Abitur am Gymnasium Weilheim und dem Studium der Betriebswirtschaft in München war ich zunächst lange Jahre Geschäftsführer des örtlichen Mineralbrunnenbetriebes. Parallel zum Studium absolvierte ich auch eine Ausbildung zum Berufspiloten und bin nun seit knapp zwei Jahren Geschäftsführer bei einer der größten bayerischen Flugschulen, wo ich beide Ausbildungen einbringen kann.

Gemeinsam mit meiner Frau Hilde und unseren beiden Kindern Julian (11) und Laura (6) fühlen wir uns sehr wohl in unserem Dorf.

Das Motto „Wer nicht vom Fliegen träumt, dem wachsen keine Flügel“ gilt dabei sowohl für mein berufliches, wie auch kommunalpolitisches Engagement. Auch bei meiner bisher 12-jährigenTätigkeit als Gemeinde- und Kreisrat gilt es immer wieder, offen für neue und unbekannte Ziele zu sein, und dabei aber immer mit großem Verantwortungsbewusstsein und absoluter Sorgfalt zu handeln.


Claudia Sauter

Staatl. anerkannte Erzieherin, Gemeinderätin, CSU


Vor 37 Jahren kam ich zum ersten Mal nach Utting und ich fühle mich bis heute in diesem lebendigen Ort sehr wohl. Ich bin verheiratet mit Ernst Sauter und wir haben zwei erwachsene Söhne.

Als Erzieherin habe ich 8 Jahre in meinem Heimatort Weilheim im städtischen Kindergarten gearbeitet und bin nun seit 1999 in der Mittagsbetreuung der Uttinger Grundschule tätig.

 

Im Rahmen zahlreicher Ehrenämter, wie z.B. als Schriftführerin der CSU-Utting, im Elternbeirat, als Schulweghelferin oder als Mitinitiatorin der Agenda, konnte ich mich schon oft für Utting engagieren.

Viel Freude bereitet mir auch die Arbeit im Vorstand der Maibaumfreunde.

2008 wurde ich in den Gemeinderat gewählt und bin Referentin für Grundschule und Volkshochschule sowie für Jugend und Vereine.

Durch meine berufliche Tätigkeit als Erzieherin in der Mittagsbetreuung Utting, bin ich sehr in die schulischen Belange eingebunden und habe als Referentin auch die Möglichkeit mich dafür einzusetzen. In den vergangenen sechs Jahren haben wir einiges initiiert und auf den Weg gebracht. Das gilt unter anderem für das Ortsentwicklungskonzept, welches vom Gemeinderat beschlossen und woraus ein Zukunftsbild für Utting entwickelt  wurde.

Ich möchte sehr gerne die Dinge, welche wir im jetzigen Gemeinderat angefangen haben, weiterverfolgen und mit gestalten.

Sehr am Herzen liegt mir der Dialog mit allen Uttinger Bürgern.


Ralf Stief

Dipl. Ing. (FH) Bauwesen, Gemeinderat, Bürgerliste


Mehr als 30 Jahre bin ich, Jahrgang 1951, in diesem liebenswerten Dorf daheim. Ich bin verheiratet und habe 2 Töchter im Alter von 16 und 31 Jahren. Als begeisterter Segler trage ich seit über 20 Jahren als Vorstand zur guten Entwicklung des TSV Utting Wassersport bei.

Als Bauingenieur habe ich in der Bauwirtschaft und in der Bayerischen Staatsbauverwaltung vom Stadion- bis zum Autobahnbau und –betrieb viele Erfahrungen sammeln können. Im Jahr 2002 wurde ich an die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern berufen. Dort befasse ich mich vorwiegend mit Grundsatzfragen des technischen Umweltschutzes an Straßen. Mitglied der Bayerischen Ingenieurekammer Bau bin ich seit 1991.

Von den Entscheidungen, die ein Gemeinderat zu treffen hat, haben viele mit Bau oder Baurecht, Verkehr, Verwaltungsrecht, auch mit Umweltbelangen zu tun. Auf Basis meines Werdegangs sehe ich mich in der Lage, in vielerlei Hinsicht einen fundierten Beitrag zur künftigen positiven Entwicklung der Gemeinde Utting zu leisten. Ich wäre gerne bereit, mich auch weiterhin dieser Verantwortung zu stellen und wie bisher mit sachbezogener, interessensunabhängiger und ideologiefreier Arbeit an der Zukunft unseres Dorfes mitzuwirken.


Freitag 30. Mai 2014
iPads in Denklingen

Denklingen kanns .... Utting nicht?


Mittwoch 28. Mai 2014
Schwarzbock Kommentar zum Gal-Uttilo Bericht zur vergangenen Gemeinderatssitzung

Sabine Kaiser schreibt im GAL-Uttilo:

In eigener Sache…Wir hatten in dieser Sitzung 23 Tagesordnungspunkte abzuarbeiten. Für diese lange Tagesordnung brauchten wir knapp 2 Stunden (die anschließende „Nichtöffentliche“ zog sich...


Donnerstag 22. Mai 2014
Schwarzlicht: Gemeinderatssitzung vom 22.5.2014

Gemeinderatssitzung vom 22. Mai 2014

 

Tagesordnung:

1. Bürgeranliegen

Keine Wortmeldung

2. Antrag auf Nutzungsänderung einer Bäckerei in ein Tagescafé Am Dorfbrunnen 1

Zustimmung: 15:0

3. Antrag auf Errichtung von zwei...


Samstag 17. Mai 2014
CSU-Bürgerliste beantragt teilnahme im Förderprogramm für Radwegausbau

Bayern investiert 200MEUR für den nachträglichen Anbau von Radwegen an Staatsstraßen. Damit könnte die Radweglücke zwischen Utting Nord und Utting Süd kostengünstig geschlossen werden. Die CSU-Bürgerliste beantragt die Aufnahme...


Freitag 09. Mai 2014
Margit Gottschalk ist Uttings zweite Bürgermeisterin

Neuer Gemeinderat wählt Margit Gottschalk zur 2. Bürgermeisterin und folgt damit dem Willen der Bürger.


Samstag 29. März 2014
Schwarzlicht 28.3.2014

* GAL und Presse

* Parksituation im Gries

* Kostenlos parken nur für GAL-Freunde?


Samstag 29. März 2014
Neu: Schwarzlicht ePaper

Liebe Freunde, 

wir starten mit neuem Schwung in die nächste Legislaturperiode. Wir werden regelmäßig aus den Gemeinderatssitzungen berichten und Ihnen eine neue Persprektive auf die Dinge in Utting geben, so daß Sie sich...


Dienstag 21. Januar 2014
Klimaschutzkonzept - Diskussion über Uttinger Energiepolitik

Beauftragter soll ernannt werden. Auch Antrag für gentechnikfreie ZoneUtting - Zu unterschiedlichen Bewertungen, was die Gemeinde Utting zum Klimaschutz unternimmt, kam es bei der jüngsten Gemeinderatsitzung. Von Bürgermeister...


Montag 20. Januar 2014
Steinhauser-Haus: Vier Stockwerke abgelehnt

Uttinger Gemeinderat ist mit Planung nicht einverstandenUtting - Auch Städteplanerin Ulrike Angerer missfällt eine Planung über vier Stockwerke und eine Tiefgarage, für das Areal des sogenannten Steinhauser-Hauses in Uttings...


Dienstag 24. Dezember 2013
Gewerbegebiet Nord - Noch ein bisserl mehr

Uttinger Gemeinderat beschließt Planung mit 5000 Quadratmetern zusätzlichem Bauland


News 51 bis 60 von 259

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

nach oben - CSU Utting

zum Drucken hier klicken Druckansicht