Home

Aktuelles

2. Bürgermeisterin Margit Gottschalk

Gemeinderäte

Wahlprogramm

Termine

Vorstandschaft

Mitmachen und Kontakt

Facebook

Links

Impressum


Margit Gottschalk, 2. Bürgermeisterin

Dipl.-Sozialpäd.(FH), Sozialpädagogin
Bürgerliste

Ich bin 1964 in München geboren. Meine Kindheit und meine Schulzeit habe ich in Ismaning verbracht. Nach Stationen in München, Schweden, Münsterland leben wir nun seit  11 Jahren in unserer Wahlheimat Utting am Ammersee.

Ich habe drei Kinder: Philipp (20) Valerie (18) und Konstantin (13 Jahre alt)

In meiner Freizeit beschäftige ich mich sehr gerne mit Lesen, Gartenarbeit und Yoga. Reisen, Segeln, Tanzen und Skifahren sind meine Leidenschaft. Mein Mann und ich verbringen sehr gern unsere Freizeit mit unseren Freunden zum Reden bei gutem Essen und einem Glas Wein. Ich interessiere mich sehr für Psychologie, Politik und Kunst.


Andreas Streicher 

zert. Baufinanzierungsbetreuer (Uni Passau), 40 Jahre, Bürgerliste


Seit meiner Geburt lebe ich in unserer wunderschönen Heimat Utting am Ammersee. Nach dem Besuch des Gymnasiums in St. Ottilien absolvierte ich das Fachabitur auf der FOS in Weilheim.

Anschließend erlernte ich den Beruf des Bankkaufmanns und wechselte vor 15 Jahren zur größten deutschen Bausparkasse. Es macht mir als Baufinanzierer sehr viel Spaß meinen Kunden zu helfen, sich Ihre „eigenen vier Wände“ zu verwirklichen.

Ich habe zwei Töchter im Alter von 8 und 12 Jahren.

Im TSV Utting war ich in mehreren Abteilungen (Turnen, Volleyball und Fußball) aktiv. Da mir die Brauchtumspflege und die Geselligkeit im Dorf wichtig sind, bin ich Vorstandsmitglied bei den Maibaumfreunden. Mein intensivstes Hobby ist zweifellos die Feuerwehr. Hier bin ich seit 26 Jahren Mitglied und vor 7 Jahren wurde ich zum Kommandant gewählt. Es macht mir sehr viel Spaß mit einem tollen Team im Rücken für die Sicherheit im Ort zu sorgen.


Karl Sauter

Dipl.-Rechtspfleger (FH), Regierungsdirektor,
Gemeinderat, CSU  


Ich bin 57 Jahre alt, in Utting geboren, in der Mühle am See aufgewachsen und habe einen erwachsenen Sohn, der in Passau Jura studiert. Beruflich bin ich als Beamter im Bayerischen Staatsministerium der Justiz tätig und bin dort zuständig für Haushalts- und Bauangelegen-heiten im Bereich des Justizvollzugs.

Seit 18 Jahren bin ich im Uttinger Gemeinderat aktiv und war in dieser Zeit Mitglied sowohl im Finanz-, als auch im Bauausschuss sowie Referent für Sport, Umwelt, Senioren und Gewerbe. Seit 6 Jahren nehme ich die Aufgaben des 2. Bürgermeisters der Gemeinde Utting wahr.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit der Erhaltung der Mühle, der Gartenpflege und laufe sehr gerne durch unser Dorf und seine Fluren. Ich engagiere mich aus tiefer Überzeugung als Schatzmeister des Leonhardivereins für den traditionellen Uttinger Leonhardiritt.

Der Grundgedanke meiner Kandidatur ist, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern das Bild und den dörflichen Charakter unserer Heimatgemeinden Utting, Holzhausen und Achselschwang zu bewahren, zeitgemäß zu gestalten und überlegt in die Zukunft zu führen. Ich möchte mich mit meiner langjährigen Erfahrung dafür einsetzen, dass Utting auch künftig für seine Einwohner ein lebens- und liebenswerter, angenehmer und schöner Ort des Wohnens, der Arbeit, der Erholung, des Sports und der Kultur ist und bleibt.


Alexander Noll

Dipl.-Betriebswirt (FH), Geschäftsführer, Gemeinderat, Kreisrat, CSU

Seit meiner Geburt vor 42 Jahren habe ich das Glück in unserer schönen Heimatgemeinde Utting leben zu können. Nach dem Abitur am Gymnasium Weilheim und dem Studium der Betriebswirtschaft in München war ich zunächst lange Jahre Geschäftsführer des örtlichen Mineralbrunnenbetriebes. Parallel zum Studium absolvierte ich auch eine Ausbildung zum Berufspiloten und bin nun seit knapp zwei Jahren Geschäftsführer bei einer der größten bayerischen Flugschulen, wo ich beide Ausbildungen einbringen kann.

Gemeinsam mit meiner Frau Hilde und unseren beiden Kindern Julian (11) und Laura (6) fühlen wir uns sehr wohl in unserem Dorf.

Das Motto „Wer nicht vom Fliegen träumt, dem wachsen keine Flügel“ gilt dabei sowohl für mein berufliches, wie auch kommunalpolitisches Engagement. Auch bei meiner bisher 12-jährigenTätigkeit als Gemeinde- und Kreisrat gilt es immer wieder, offen für neue und unbekannte Ziele zu sein, und dabei aber immer mit großem Verantwortungsbewusstsein und absoluter Sorgfalt zu handeln.


Claudia Sauter

Staatl. anerkannte Erzieherin, Gemeinderätin, CSU


Vor 37 Jahren kam ich zum ersten Mal nach Utting und ich fühle mich bis heute in diesem lebendigen Ort sehr wohl. Ich bin verheiratet mit Ernst Sauter und wir haben zwei erwachsene Söhne.

Als Erzieherin habe ich 8 Jahre in meinem Heimatort Weilheim im städtischen Kindergarten gearbeitet und bin nun seit 1999 in der Mittagsbetreuung der Uttinger Grundschule tätig.

 

Im Rahmen zahlreicher Ehrenämter, wie z.B. als Schriftführerin der CSU-Utting, im Elternbeirat, als Schulweghelferin oder als Mitinitiatorin der Agenda, konnte ich mich schon oft für Utting engagieren.

Viel Freude bereitet mir auch die Arbeit im Vorstand der Maibaumfreunde.

2008 wurde ich in den Gemeinderat gewählt und bin Referentin für Grundschule und Volkshochschule sowie für Jugend und Vereine.

Durch meine berufliche Tätigkeit als Erzieherin in der Mittagsbetreuung Utting, bin ich sehr in die schulischen Belange eingebunden und habe als Referentin auch die Möglichkeit mich dafür einzusetzen. In den vergangenen sechs Jahren haben wir einiges initiiert und auf den Weg gebracht. Das gilt unter anderem für das Ortsentwicklungskonzept, welches vom Gemeinderat beschlossen und woraus ein Zukunftsbild für Utting entwickelt  wurde.

Ich möchte sehr gerne die Dinge, welche wir im jetzigen Gemeinderat angefangen haben, weiterverfolgen und mit gestalten.

Sehr am Herzen liegt mir der Dialog mit allen Uttinger Bürgern.


Ralf Stief

Dipl. Ing. (FH) Bauwesen, Gemeinderat, Bürgerliste


Mehr als 30 Jahre bin ich, Jahrgang 1951, in diesem liebenswerten Dorf daheim. Ich bin verheiratet und habe 2 Töchter im Alter von 16 und 31 Jahren. Als begeisterter Segler trage ich seit über 20 Jahren als Vorstand zur guten Entwicklung des TSV Utting Wassersport bei.

Als Bauingenieur habe ich in der Bauwirtschaft und in der Bayerischen Staatsbauverwaltung vom Stadion- bis zum Autobahnbau und –betrieb viele Erfahrungen sammeln können. Im Jahr 2002 wurde ich an die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern berufen. Dort befasse ich mich vorwiegend mit Grundsatzfragen des technischen Umweltschutzes an Straßen. Mitglied der Bayerischen Ingenieurekammer Bau bin ich seit 1991.

Von den Entscheidungen, die ein Gemeinderat zu treffen hat, haben viele mit Bau oder Baurecht, Verkehr, Verwaltungsrecht, auch mit Umweltbelangen zu tun. Auf Basis meines Werdegangs sehe ich mich in der Lage, in vielerlei Hinsicht einen fundierten Beitrag zur künftigen positiven Entwicklung der Gemeinde Utting zu leisten. Ich wäre gerne bereit, mich auch weiterhin dieser Verantwortung zu stellen und wie bisher mit sachbezogener, interessensunabhängiger und ideologiefreier Arbeit an der Zukunft unseres Dorfes mitzuwirken.


Freitag 24. Mai 2013
Kraftwerksplanung in Utting - Bis nach der Wahl ist für Geothermie Pause

Geoenergie Bayern will Projekt einfrieren, bis bessere Prognosen auf künftige Einspeisevergütung möglich sind - Von Stephanie Millonig


Dienstag 21. Mai 2013
Landratswahl - Informationsveranstaltungen der CSU-Kandidaten

Herr Wilhelm Böhm, amtierender Bürgermeister in Hurlach, ist einer unserer CSU-Kandidaten für die kömmende Landratswahl.

Wir möchten Sie herzlich zu seinen Informationsveranstaltungen am

24.5.2013, 20:00Uhr, Reichling,...


Mittwoch 15. Mai 2013
Wer will Markt veranstalten? - Christkindlmarkt wird neu vergeben

Utting - Ein neuer Organisator für den Uttinger Christkindlmarkt am ersten Advent wird in Utting gesucht. Wie Zweiter Bürgermeister Karl Sauter bei der jüngsten Gemeinderatsitzung bekannt gab, hat Katharina Metzger mit der...


Montag 06. Mai 2013
Getränkemarkt in Uttings Mitte - Gemeinderat beschließt, Bebauungsplan aufzustellen

Ein neuer Getränkemarkt wird an der Durchgangsstraße nach Schondorf entstehen. Der Uttinger Gemeinderat hat in der jüngsten Sitzung einstimmig die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans Sondergebiet...


Freitag 03. Mai 2013
Spende für Palliativ- und Hospizarbeit - Uttinger Verein gibt 2000 Euro

Utting - Im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung hat der Katholische Frauenbund Utting je 1000 Euro an den Förderverein Palliativ Care Landsberg und die Hospizgruppe Landsberg gespendet. Die Schecks wurden von den...


Montag 29. April 2013
Probebohrung in der Ruppertsau - Geothermie-Kritiker formieren sich wieder

Utting - „Uttinger gegen Geothermie“ – so heißt eine neue Bürgerinitiative, die sich am Mittwoch, 1. Mai, vorstellen möchte. In der Rupperts-au, also dort, wo ein Geothermie-Kraftwerk geplant ist, das aber nach den Vorstellungen...


Montag 22. April 2013
CSU - Mit neuen Ideen

Neuwahlen beim Uttinger Ortsverband Von Renate Greil Bei der Ortshauptversammlung des CSU Ortsverbandes Utting-Finning standen Vorstandswahlen. Von links: Vorsitzender Klaus Winkler, Stellvertreter Michael Vierheilig,...


Mittwoch 27. März 2013
Verkehr - Querungshilfe wird jetzt gebaut

Staatsstraße soll bei der Leonhardikirche sicherer gekreuzt werden können Von Renate GreilUtting - Die Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer in der Dießener Straße in Utting wird nun gebaut. Bei der jüngsten...


Donnerstag 14. März 2013
Kritik an Diskussion

Offener Brief des GewerbeverbandesUtting - Der Uttinger Ortsverband der Gewerbetreibenden hat sich in einem offenen Brief an Bürgermeister Josef Lutzenberger und die Gemeinderäte gewandt. Es geht um die Erhöhung des Hebesatzes...


Mittwoch 27. Februar 2013
Feuertonne ade

Am Uttinger Wertstoffhof dürfen keine Obstkisten mehr verbrannt werden - Von Stephanie Millonig


News 61 bis 70 von 249

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

nach oben - CSU Utting

zum Drucken hier klicken Druckansicht