Aktuelles

Willkommen auf der WebSite des CSU-Ortsverbandes Utting/Finning und der Bürgerliste Utting.

Aktuelle Beiträge
  • Interessanter Artikel im Kreisboten zur Aufstellung unseres Bürgermeisterkandidaten Florian Hoffmann: https://www.kreisbote.de/lokales/landsberg/buergermeisterwahl-utting-florian-hoffmann-fordert-renate-standfest-heraus-13220365.html

  • Am 13.11.2019 wurde Florian Hoffmann zum Bürgermeisterkandidaten der Ländlichen Wähler (LW) gewählt. Florian wird sich am 20.11.2019 zur Wahl des Bürgermeisterkandidaten der CSU/BGL stellen.

  • Der Finninger Christoph Heumos (links), Vorstandsmitglied der JU Ammersee-West, hat‘s geschafft: Als einer von 30 Jungpolitikern wurde er in den 10. Jahrgang der CSU-Akademie aufgenommen. Die Partei will mit dieser Einrichtung den Kandidatennachwuchs für öffentliche Ämter fördern. Die entsprechende Urkunde erhielt er aus den Händen von CSU-Generalsekretär Markus Blume. Wir gratulieren Christoph auf das Herzlichste.

  • Gelungene Veranstaltung der FrauenUnion Ammersee West in blühender Kulisse und mit spannenden Rednern und einer angeregten Diskussion mit den zahlreichen Besuchern. Worte – Werte – Zukunft Von links: Moderatoren Silke Hohagen und Annick Seiz (nicht im Bild), Kathrin Grabmaier (AKU), Heidrun Hausen (Mittelstandsunion), Siegfried Dumbsky (Gärtnerei Dumbsky), Johannes von Perger (Perger Säfte), Thomas Eichinger (Landrat), Doris Bürkle (Gartenbau Verein Utting)

  • Einstimming angenommen wurde in der Gemeinderatssitzung am 10.10.2019 der Antrag unseres JU-Vorsitzenden Simon Hafner für eine provisorische Jugendhauslösung. Hafner hatte beantragt, mit einer „Containerlösung“ kostengünstig Notwendigkeit, Standorte und Betriebskonzepte für ein Jugendhaus zu testen, bevor ein solches dauerhaft gebaut wird. Derzeit sind viele gebrauchte Container-Rückläufer z.B. aus Asylantenunterkünften am Markt erhältlich. Diese bieten sich an um ein temporäres Jugendhaus zu errichten. Vorgeschlagen wurde eine Lösung bestehend aus 3 Wohncontainer und einem Sanitärcontainer oder eine vergleichbare Lösung. Auch eine Anmietung geeigneter Räume oder die Verwendung von Gemeindeimmobilien wurde als Lösungsmöglichkeit in Betracht gezogen. Die Gemeinde wurde nun mit dem Gemeinderatsbeschluß beauftragt, den im JU-Antrag gestellten Vorschlag auszuarbeiten und eine erste provisorische Lösung zu finden. Mit diesem Antrag sorgt die JU dafür, daß auf die schon fast vergessene parteiübergreifende „Wünsch-Dir-Was“-Veranstaltung im Sommer nun auch wirklich Taten folgen. Die Jugend ist uns wichtig. Wir bleiben dran…..

  • Wir laden herzlich ein zum dritten Preisschafkopfen am 19.10.2019 um 19:30 Uhr in den Staudenwirt Finning. Preisgeld sind diesmal stattliche 500 EUR. Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren, Malerbetrieb Storz und Spenglerei Hundt.

  • Unser JU Mitglied Christoph Heumos (links im Bild), der zum Kreisvorsitzendeen der JU Landsberg gewählt wurde,  wurde nun auch in den Bezirksausschuss gewählt. Wir gratulieren auf das Herzlichste und wünschen viel Erfolg auch im Bezirksausschuss! Quelle: Landsberger.Extra. Foto: Marian Cammerer.

  • JU-Vorstand bei Michael Kiessling (MdB)Christoh Heumos (Ju-Vorsitzender) besuchte Michael Kissling (MdB) in Berlin. Dabei wurden aktuelle Themen vom Ammersee-Westufer besprochen und der „direkte Draht nach Berlin“ gestärkt. Wir können also sicher sein in Berlin gehört zu werden. Besten Dank and Christoph und seine Mitstreiter für diese Initiative.

  • Es summt und brummt auf unserer selbst angelegten Uttinger CSU Blühwiese im „Frankenberger Biotop“, wo jetzt schon seltene Libellen und Obstgehölze heimisch sind.