Umwelt

Der CSU-Ortsverband betreibt in Utting und Schondorf eigene Feinstaubsensoren. Hier die aktuellen Messwerte. Diagramme erhalten Sie über die Links.

Sensoren in Utting:

Feinstaubsensor Utting, Andechser Strasse:

Sensor 30054
  • P1: 66.3µg/m³
  • P2: 25.6µg/m³
Details: https://www.madavi.de/sensor/graph.php?sensor=esp8266-13997151-sds011

Feinstaubsensor Utting, Diessener Strasse:

Sensor 30189
  • P1: 64.6µg/m³
  • P2: 27.9µg/m³
Details: https://www.madavi.de/sensor/graph.php?sensor=esp8266-14049837-sds011

Feinstaubsensor Schondorf, Uttinger Strasse:

Sensor 32309
    Details: https://www.madavi.de/sensor/graph.php?sensor=esp8266-862387-sds011


    Aktuelle Beiträte
    • Es summt und brummt auf unserer selbst angelegten Uttinger CSU Blühwiese im „Frankenberger Biotop“, wo jetzt schon seltene Libellen und Obstgehölze heimisch sind.

    • Die CSU – Ortsgruppe Utting/ Finning setzt mit ihrem Ökologie-Projekt „Drei CSU Generationen für eine blühende Zukunft“ ein sichtbares Zeichen für den aktiven Schutz der Artenvielfalt in der Ammersee Region. Den Auftakt bildet am Samstag, den 11. Mai ab 12.00 Uhr das gemeinsame Anlegen einer bunten 400-500 qm großen Blühwiese für Wildbienen, Schmetterlinge & Co. am Uttinger Ortsausgang. Weitere Projekte werden folgen. Wann: Samstag, 11.05.2019 ab 12.00 Uhr Wo: „Frankenberger Biotop“, Ortsausgang Utting Richtung Dießen, Dießener Straße Ecke Triebweg, Richtung Schützenheim Mithelfen und Zeichen setzen: alle Helfer werden zum Dank vor Ort auf einer Tafel verewigt Unser herzlichster Dank geht an die ehemalige Uttinger CSU-Gemeinderätin, Brigitte Frankenberger. Dank ihrer großzügigen Unterstützung kann dieses zukunftsweisende Projekt realisiert werden. Anfahrtsbeschreibung: https://www.google.de/maps/@48.0219212,11.0807816,2486m/data=!3m1!1e3 Utting, Ortsausgang Richtung Diessen, rechts in Richtung Schützenhaus (Triebweg)

    • Viel Spass gemacht hat es den zahlreichen Teilnehmern der „Ramadama“-Aktion 2019. Die Junge Union hatte die Aktion im Rahmen ihrer zahlreichen Aktionen wieder vorbildlich organisiert und viele positive Rückmeldungen für ihren Einsatz erhalten. Trotz des Wechselhaften Wetters war die Aktion erfolgreich, wie sich an der Menge des gesammelten Mülls sehen läßt. JU-Vorstand Simon Hafner konnte die Teilnehmer pünktlich um 10:00Uhr in die einzelnen Sammelgebiete entsenden. Zur Mittagszeit traf man sich wieder am Rathaus und wurde mit eine Leberkäs-Brotzeit entlohnt. Dabei gabe es genügend Gelegenheit zu Gesprächen mit uns, über uns, und natürlich auch über andere … 😉 Wir freuen uns schon auf die nächsten Aktionen der JU und auch das Ramadama 2020 nach dem Motto: Wo andere nur reden, tun wir was und packen selbst mit an…. Bildquelle: CSU-OV Utting

    • Die Junge Union lädt zum jährlichen Ramadama in Utting ein. Andere reden, wir tun was….