Home

Aktuelles

CSU-Bürgerliste
Gemeinderat
Strandbad
Polizei-Bootshaus
Utting 2020
Gewerbe
Energie
Verkehr
Dorfgespräch
Aus der Umgebung
Bauvorhaben
Bundestagswahl 2017
Archiv

2. Bürgermeisterin Margit Gottschalk

Gemeinderäte

Wahlprogramm

Termine

Vorstandschaft

Mitmachen und Kontakt

Facebook

Links

Impressum


14.01.18 23:13 Alter: 329 Tage

Augsburger Allgemeine - Neujahrsempfang und Bootshaus

Polizeiboot: Auch CSU-Chef Dorow ist gegen Holzhausen

 

Der Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende äußert sich beim Neujahrsempfang der Uttinger CSU. Für die Frauen soll es am Amersee ein besonderes Angebot geben. Von Dagmar Kübler

CSU-Landtagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Alex Dorow war Gast beim Neujahrsempfang der CSU-Bürgerliste Utting/Finning. Gegenüber einem Kamerateam des Bayerischen Rundfunks nahm er am Rande der Veranstaltung Stellung zum Thema Polizeibootshaus, das der Freistaat am Holzhauser Dampfersteg errichten will. Dem Landsberger Tagblatt sagte er, dass sowohl das Polizeiboot als auch das Bootshaus notwendig seien. Jedoch halte er Holzhausen für den falschen Standort.

„Die Polizeiinspektion befindet sich in Dießen, das bedeutet acht Kilometer Anfahrtsweg. Das Haus in eine bis dato völlig unbebaute Bucht zu stellen, macht keinen Sinn“, so Dorow. So wie jeder Hausbesitzer seine Garage am Haus habe, solle auch das Bootshaus in der Nähe der Polizei sein. Derzeit durchläuft das Projekt - wie berichtet -noch eine Umweltprüfung wegen einer Anlage zum Eisfreihalten des Bootshauses.


In Dorows Rede ging es um Landes- und Bundespolitik: Für Dorow besteht nun Aussicht auf eine stabile Regierung. Zur CSU-Doppelspitze meinte er: Söder würde den Schwung in die Sache bringen, Seehofer habe die Erfahrung. Themen wie Migration und Sicherheit würden 2018 eine große Rolle spielen. Eine Anti-EU-Stimmung gebe es in Europa nicht, die Länder wollten lediglich selber bestimmen, wer in ihr Land kommt.

Dieses Jahr soll eine Frauenunion gegründet werden

CSU-Ortsvorsitzender Ralph Seiz warf einen Blick auf die Aktivitäten in 2017, die auch in 2018 fortgesetzt werden sollen. So wurden am Muttertag über 250 rote Rosen in Utting verteilt und vor der Bundestagswahl rund 200 Brezen. Zahlreiche Veranstaltungen seien organisiert worden, beispielsweise eine zum Thema Sicherheit.

In 2018 stünde die Gründung eine Frauenunion am Ammersee-Westufer an, so Seiz. Christoph Heumos, Schatzmeister der Jungen Union, die sich 2017 gegründet hat, berichtete von Aktionen wie Ramadama und dem Schondorfer Beachvolleyball Cup. „Mit den Seegesprächen wollen wir junge Menschen für die Politik begeistern“, so Heumos. Die Zweite Bürgermeisterin von Utting, Margit Gottschalk, und Fraktionsvorsitzender Andreas Streicher fassten kommunale Themen für die Zuhörer zusammen und die Aktivitäten der CSU/Bürgerliste im Gemeinderat.

Der Verkehr ist auch ein Thema

Streicher berichtete auch über die Feinstaub- und Lärmmessungen an der Durchgangsstraße. Dass der Verkehr in den vergangenen Jahren angeblich zurückgegangen sei, „kann keiner von uns nachvollziehen“, so Streicher. Applaus gab es für die Streichers Ideen zu den gemeindlichen Wohnungen in der Dyckerhoffstraße. Dort will er mit Fördermitteln lieber neuen Wohnraum schaffen als renovieren. Landrat Thomas Eichinger sprach über Projekte im Landkreis: Das größte Thema seien jedoch die Schulen. In den nächsten sieben Jahren würden dort 80 Millionen Euro investiert.

Für ihre 35-jährige Mitgliedschaft wurden Erna Elisa Andörfer und Manfred Hederer geehrt.


Quelle: Augsburger Allgemeine, 15.1.2018



Dienstag 03. März 2015
Vierheilig übernimmt von Winkler

Neuwahl beim CSU-Ortsverband Utting. Neuer Chef will den Altersdurchschnitt senken und neue Mitglieder gewinnen - Von Renate Greil


Samstag 20. September 2014
Wie viel Versorgung braucht Utting?

Noch keine Entscheidung zu Sulzfeld. Ratsbegehren zurückgestellt. Jetzt wird erst mal geprüft - Von Stephanie Millonig


Sonntag 29. Juni 2014
Am besten nichts Neues!

Uttinger Gemeinderat lehnt Antrag der CSU/Bürgerliste für einen beschließenden Bauausschuss ab.

In der Gemeinderatsitzung am 26.6.14 wurde, teilweise sehr emotional von Seiten der GAL, über den Antrag von Ralf Stief und der...


Donnerstag 26. Juni 2014
CSU/Bürgerliste beantragt beschließenden Bauausschuss

Fokussierung auf die wirklich wichtigen Themen in Utting, effiziente Gemeinderatssitzungen und trotzdem Zeit für notwendige Diskussionen?

Mit einem beschließender Bau- und Umweltausschuss wäre das zeitraubende...


Freitag 30. Mai 2014
iPads in Denklingen

Denklingen kanns .... Utting nicht?


Samstag 17. Mai 2014
CSU-Bürgerliste beantragt teilnahme im Förderprogramm für Radwegausbau

Bayern investiert 200MEUR für den nachträglichen Anbau von Radwegen an Staatsstraßen. Damit könnte die Radweglücke zwischen Utting Nord und Utting Süd kostengünstig geschlossen werden. Die CSU-Bürgerliste beantragt die Aufnahme...


Freitag 09. Mai 2014
Margit Gottschalk ist Uttings zweite Bürgermeisterin

Neuer Gemeinderat wählt Margit Gottschalk zur 2. Bürgermeisterin und folgt damit dem Willen der Bürger.


Dienstag 21. Januar 2014
Klimaschutzkonzept - Diskussion über Uttinger Energiepolitik

Beauftragter soll ernannt werden. Auch Antrag für gentechnikfreie ZoneUtting - Zu unterschiedlichen Bewertungen, was die Gemeinde Utting zum Klimaschutz unternimmt, kam es bei der jüngsten Gemeinderatsitzung. Von Bürgermeister...


Montag 20. Januar 2014
Steinhauser-Haus: Vier Stockwerke abgelehnt

Uttinger Gemeinderat ist mit Planung nicht einverstandenUtting - Auch Städteplanerin Ulrike Angerer missfällt eine Planung über vier Stockwerke und eine Tiefgarage, für das Areal des sogenannten Steinhauser-Hauses in Uttings...


Dienstag 24. Dezember 2013
Gewerbegebiet Nord - Noch ein bisserl mehr

Uttinger Gemeinderat beschließt Planung mit 5000 Quadratmetern zusätzlichem Bauland


News 41 bis 50 von 249

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

nach oben - CSU Utting

zum Drucken hier klicken Druckansicht