Gemeinderäte 2020

Ralph Seiz

Familie: Verheiratet seit 14 Jahren, drei Kinder

Ausbildung/ Beruf: Dipl. Kaufmann, bei BMW in München im Bereich Händlerausbildung tätig

Ehrenämter/ Vereine: Ortsvorsitzender der CSU Utting, im Vorstand der Maibaumfreunde Utting, im Vorstand des Arbeitskreis Umwelt bei der CSU Landsberg

Was ich an Utting mag: Die Menschen und das Miteinander im Ort.

Für was will ich mich einbringen: 

Umwelt: Es gibt viele Maßnahmen, von klein bis groß, die angegangen werden können. Z.B. von einer stärkeren Bürgerinformation, bis hin zu lokalen Umweltfördermitteln vom Landkreis, über die Einrichtung von Ladeinfrastukturen für E-Autos für viele Uttinger Pendler, bis zur energetischen Sanierung von öffentliche Gebäuden.

Jugend: Ich möchte unterstützen bei der Neueinrichtung und dem Betrieb des Jugendhauses in Utting, um unserer Jungend die Möglichkeit zu geben sich zu treffen, unter sich zu sein und auch selbst Verantwortung zu übernehmen. Eine gut funktionierende Jugendarbeit stärkt den Ort und unterstützt langfristig lokale Vereine.

Video-Interview: https://www.facebook.com/csuUtting/videos/1300043813524328/

Ralf Stief​

Familie: Verheiratet, zwei erwachsene Töchter​

Ausbildung/ Beruf: Dipl. Ing.(FH) Bauwesen, jetzt im Ruhestand, zuletzt 14 Jahre Bay. Staatsministerium des Innern, Bereich Grundsatzfragen des techn. Umweltschutzes an Straßen (Lärm- und Abgasproblematik), Mitglied der Bayer. Ingenieurekammer Bau​

Ehrenämter/ Vereine: ​Gemeinderat Bürgerliste, Mitglied im Bau- u. Umweltausschuss, Referent für die gemeindlichen Straßen;​

Mitglied Verwaltungsrat Kommunalunternehmen Utting (Schmucker-Projekt)​

Vorstand TSV Utting Wassersport​

Vorstandsmitglied TSV Utting Gebäudeverwaltung​

Was ich an Utting mag: Die Dorfgemeinschaft, die Landschaft, den See…​

Wie will ich mich einbringen: ​Beim Umgang mit der gemeindlichen Infrastruktur (Straßen, Brücken, Liegenschaften) besteht erheblicher Optimierungsbedarf, der nur mit langfristigen Konzepten zu bewältigen ist. Das anspruchsvolle Schmucker-Projekt verträgt ebenfalls Fachleute….​

Es gibt viel zu tun! 

Video-Interview: https://www.facebook.com/csuUtting/videos/842706299582237/

Peter Liebner

Familie: Verheiratet

Ausbildung/ Beruf: Bootsbauer, selbstständig

Ehrenämter/ Vereine: Gemeinderat Bürgerliste, Referent für Kirche und Friedhof

Was ich an Utting mag: Den dörflichen Charme, den See, das Miteinander im Dorf

Wie will ich mich einbringen:

Das Heimische Gewerbe stärken –  speziell im Handwerk – und Abwanderung zu verhindern. Den Erhalt der Traditionen und des Dorfbildes. Der vernüftige Umgang mit den uns gegebenen Ressourcen

Karl Wilhelm

Familie: Verheiratet  / zwei kleine Kinder

Ausbildung/ Beruf: Zimmerermeister / Bauingenieur (B. Eng.)

Ehrenämter/ Vereine: Aktives Mitglied der Dorfgemeinschaft Holzhausen, Freiwillige FeuerwehrMusikkapelle Entraching

Was ich an Utting mag:

Ich schätze an Utting das dörfliche Miteinander mit einer Vielzahl von Angeboten wie auch Vereinen, die eine Gemeinschaft ermöglichen; eine Gemeinde, die allen Altersgruppen ein attraktives Umfeld bietet und die Verantwortung für alle und die Zukunft  nicht aus den Augen verloren hat.

Wie will ich mich einbringen:

Da ich selbst in Holzhausen aufgewachsen bin und die dörfliche Gemeinschaft  immer als Gewinn gesehen habe, möchte ich meinen Teil dazu beitragen, dass dies auch die nachkommende Generation noch so erleben kann.

Ich hatte die Möglichkeit, meine Ausbildung im Ort zu machen. Hier möchte ich unser Handwerk bzw. Gewerbe unterstützen, um weiterhin attraktive Ausbildungsplätze für unsere Jugend im Dorf anbieten zu können.

Gern würde ich die anstehenden baulichen Sanierungsmaßnahmen unserer Gemeinde konstruktiv unterstützen, um solide Konzepte hierfür zu erarbeiten.

Als junger Vater liegen mir die Wünsche und Bedürfnisse unserer Familien am Herzen. Hier gilt es für alle Altersgruppen einen lebenswerten und lebendigen Ort zu erhalten.

 

Simon Hafner

Familie: ledig

Ausbildung/ Beruf: Student (Mechatronik und Robotik)

Was ich an Utting mag: Utting ist meine Heimat. Hier bin ich aufgewachsen. Besonders das rege Vereinsleben macht Utting lebenswert für mich.

Wie will ich mich einbringen:
Ich möchte den Uttinger Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Stimme im Gemeinderat geben. Für diese möchte ich z.B. durch ein Jugendhaus einsetzen. Aber auch möchte ich wieder mehr Gewerbe ansiedeln, um für die Jugend auch Arbeitsplätzen in ihrem Heimatort Utting zu schaffen.